Allgemein

Andacht November

Veröffentlicht

Licht & Schatten ☀️⛅️☁️

Der November steht, so zumindest die Herrnhuter Losungen, im Namen der Freude:
„Vor dir freut man sich, wie man sich freut in der Ernte.“ (Jes 9,2) lautet die Losung für den 01.11.21 und im Lehrtext heißt es: „Bittet, so werdet ihr empfangen, auf dass eure Freude vollkommen sei.“ (Joh 16,24)

Ist das nicht irgendwie kontrovers zu dem, was uns bevor steht? – „die dunkle Jahreszeit“. ❄️
Du gehst im Dunkeln zur Schule, in die Uni oder auf Arbeit und kehrst im schlimmsten Fall in derselben Dunkelheit zurück. Du bist wenig(er) in der Natur und dir fehlen die Sonne und ihre Wärme. Kommt bei dir da liebende Wärme oder Freude auf? Bei mir eher weniger.

Manchmal fehlt mir diese Wärme, nicht jene von Außen herbeigeführte Wärme der Sonne, sondern die aus dem Inneren unserer selbst – meiner selbst. 🔥

Wärme und Zuneigung kann erst dann wirken, wenn es Sender und Empfänger gibt – Du und dein bester Freund, deine Familie oder auch die Wärme, die dir Jesus schenkt.✝️
Jesus offenbarte uns seine Liebe durch seinen Tod am Kreuz und wir haben durch ihn völlig entfesselte Liebe erfahren dürfen. Unsere Aufgabe ist es, seine Liebe weiterzutragen und andere damit zu infizieren. ❤️‍🔥

Doch gerade in den Wintermonaten fällt es schwer, jene Liebe und Freude gegenüber anderen zu zeigen, habe ich recht oder geht es nur mir so?

„Ich hab mit mir selbst genug zutun.“ oder so ähnlich, heißt es dann leider viel zu oft. ❌

Aber Eines wird dennoch immer feststehen und dies wollen wir gemeinsam hervorholen:
Wir alle haben diese Wärme in uns – wir müssen sie einzig und allein entfesseln. Wir werden durch die Wärme, die uns durch Jesus gegeben ist, gemeinsam in diesem Monat Schatten und Dunkelheit aus unseren Leben vertreiben.
Das Licht Gottes steht über uns, es wärmt uns und wir werden seine Wärme weitergeben!
So werden mit Freude erfüllt sein.❤️‍🔥🔥✝️

In Jesu Namen – A M E N 🙏

Andacht: Johannes Lauke