Allgemein

Andacht August

Veröffentlicht

Einwandfrei, makellos oder fehlerfrei. Egal ob in der Schule/Uni, im Sportverein oder in anderen Lebensbereichen: diese Worte hört man gerne, oder? Aber sind wir mal ehrlich: kein Mensch, weder du noch ich, ist durch und durch einwandfrei, makellos oder fehlerfrei. Auch in der Bibel kommen einige solcher Menschen vor. Wir können zum Beispiel von Jona, der vor Gott und seinem Auftrag fliehen wollte, von Jakob, der seinen Vater und Bruder betrogen hat oder von Saulus, der Christen verfolgt hat, lesen. Eines haben diese Personen alle gemeinsam: Gott gebraucht sie mit all ihren Schwächen und Stärken für seine Ziele. Und es kommt noch besser: Gott möchte dich ebenso gebrauchen wie Jona, Jakob und Saulus.
Aber keine Angst: Gott erwartet keinen Perfektionismus, er misst deinen Wert nicht anhand deiner Leistungen und bei ihm geht es nicht um „höher, schneller, weiter“. Stattdessen beschenkt Gott dich mit seiner Gnade, aus der du schöpfen und durch die du leben darfst. In Epheser 2,8 steht: „Denn aus Gnade seid ihr gerettet – durch den Glauben. Das verdankt ihr nicht eurer eigenen Kraft, sondern es ist Gottes Geschenk.“ (Basis Bibel)
Ich möchte dich ermutigen, dieses Geschenk Gottes anzunehmen und dich von ihm gebrauchen zu lassen.
Sei gesegnet! – Matthea Wagner