Allgemein

Andacht Februar

Veröffentlicht

Wie siehst du dich selbst?
Talentiert oder eher talentfrei, freundlich oder witzig, unsicher oder uncool? Was auch immer du denkst – du bist TEUER ERKAUFT. Jesus hat dafür gesorgt, dass du als Gottes Kind wieder in seiner Nähe sein darfst und zu ihm gehörst. Teuer war das, weil er dafür sterben musste.

Bei ihm zu sein ist ein Privileg. Leider nehmen wir viele Privilegien selbstverständlich, z.B. Freunde, Familie, Strom, fließendes Wasser. Und auch Gott? Paulus & Jakobus bezeichneten sich in ihren Briefen als „Sklaven von Jesus Christus“ (Epheser 6,6). Heute schreckt uns das Wort „Sklave“ total ab. Auch damals waren Sklaven keinesfalls angesehen und besaßen keine Rechte. Wie kommt es dann, dass diese Männer sich freiwillig als „Sklaven von Jesus Christus“ ansahen? Sie verstanden es als eine Auszeichnung. Die Apostel wussten, dass ihr Herr gut ist und es immer gut meint. Sie hatten verstanden, dass Jesus sie TEUER ERKAUFT hat und damit ihr Messias, ihr Retter, ihr Christus war. Deswegen gehörten sie ab diesem Moment komplett ihrem Herrn. Genau wie die Sklaven ihrem Besitzer gehören. Sie hatten sich entschieden, diesem Gott mit Leib und Seele zu dienen, wie die Sklaven ihrem Herren. Was bedeutet es, jemandem zu dienen? Es bedeutet, zu tun, was er verlangt, seine Regeln zu halten und gehorsam zu sein. Als Christ*innen müssen wir aufpassen, nicht wieder „der Menschen Knechte“ zu werden. Das heißt, nicht wieder in die alten menschlichen Gewohnheitsmuster zurück zu fallen, wie z. B. schlecht über andere reden oder zu fluchen. Auch nicht, wenn du es von deinem Umfeld (egal ob christlich oder nicht) täglich so vorgelebt bekommst. Es heißt auch, nicht jeden Trend, jede Mode und alle Partys mitnehmen zu müssen. Denn du bist TEUER ERKAUFT.

Würdest du dich als „Sklave von Jesus Christus“ bezeichnen oder findest du diese Bezeichnung komisch und veraltet? In welchen Situationen agierst du als Christ und wann verhältst du dich als Knecht der Menschen?

Monatsspruch Februar: Ihr seid teuer erkauft; werdet nicht der Menschen Knechte. 1.Kor 1,9

– Sara Haase