Mädchenverwöhnnachmittag

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Am 5. Mai kam ein neues Projekt zur Welt! Ich hatte es mir zur Aufgabe gemacht, den ersten Mädchenverwöhnnachmittag der eja zu planen. Innerhalb von wenigen Wochen haben wir ihn gemeinsam auf die Beine gestellt, sodass sich am 05. Mai fast 20 quietschfidele Mädels im Gemeindehaus Großpostwitz und dessen Außengelände einfanden.

Gemeinsam starteten wir mit Musik und einem Kennenlernspiel, bevor es zur geistlichen Ermutigung überging. Theresa Neumann sprach jeder von uns zu, dass wir einzigartig und wertvoll sind. Und dass wir, wenn wir unseren Wert von Gott beziehen und nicht von Followern auf Instagram, unserem Aussehen oder unseren Zensuren, wir aufrecht durchs Leben gehen können. Denn Gottes Liebe ändert sich n icht. Danach war es Zeit, uns gegenseitig zu verwöhnen – egal ob beim Frisuren machen, Nägel lackieren, Lippenpflege herstellen, massieren oder ganz einfach beim Entspannen auf der sonnengeküssten Wiese. Für jede war etwas dabei. Natürlich durfte auch leckeres Essen nicht fehlen. Mit Waffeln und Obstspießen gönnten wir uns eine kleine Belohnung.

Ziel war, es uns richtig gut gehen zu lassen, aufzutanken und gegenseitig zu ermutigen. Das strahlende Wetter und lachende, freundliche Gesichter machten uns das leicht. So konnten wir, nachdem wir uns noch den Segen zugesungen hatten, gestärkt wieder auseinander gehen.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die vielen Mädels, die mitgearbeitet haben und dazu beigetragen haben, dass uns dieser Tag noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.